Menschenbildung ist das Ziel. - H. Breymann

16.08.2019 Neue Fünftklässler erkunden die HBG

137 Schülerinnen und Schüler mit kleiner Einschulungsfeier begrüßt

Neugierige Entdecker sind an der Henriette-Breymann-Gesamtschule willkommen. Gleich 137 davon begrüßte Carola Kotschy-Denkes, die Jahrgangsleiterin des neuen 5. Jahrgangs, am vergangenen Freitag. Im Rahmen eines Gottesdienstes zur Begrüßung der neuen Schülerinnen und Schüler unterstrich Pfarrer Matthias Eggers von der St. Petrus-Gemeinde in Wolfenbüttel, dass mit dem Einstieg an der HBG nun eine neue Reise beginne. Eine Reise mit vielen positiven Erfahrungen, aber auch einigen Klippen, die es zu umschiffen gelte. In der Turnhalle an der Ravensberger Straße fand im Anschluss die offizielle Einschulung statt. Schulleiterin Katrin Unger versprach den Fünftklässlern vor allem ein tolles und angstfreies Lernklima, das jeder Schülerin und jedem Schüler gerecht wird. Geht es nach den Tutoren des fünften Jahrgangs, so sollen dabei auch grundlegende Werte wie Respekt, Toleranz und Verantwortung eine große Rolle spiele. Diese Begriffe hängten sie in Formen von großen Blättern an einen noch kleinen Apfelbaum, dem es nun gemeinsam beim Wachsen zuzuschauen gilt.

               

15.08.2019 Jahrgang 12: Willkommen in der  Qualifikationsphase

Nun beginnen die letzten beiden Jahre der gymnasialen Oberstufe und damit die entscheidende Phase für das Abitur. Am Donnerstag, den 15. August, begrüßte die Oberstufenleiterin Frau Winkler die Schüler*innen des 12. Jahrgangs, welche auf vier Tutoriate verteilt werden:

Tutor Klasse 12.1 Herr Gallo (Gesellschaftswissenschaftlicher Schwerpunkt)
Tutorin Klasse 12.2 Frau Schulz (Musisch-künstlerischer Schwerpunkt)
Tutorin Klasse 12.3 Frau Fiedler (Sprachlicher Schwerpunkt)
Tutor Klasse 12.4 Herr Betker (Mathematisch-naturwissenschaftlicher Schwerpunkt).

Die Tutorinnen und Tutoren unterrichten die Schüler*innen in der gymnasialen Oberstufe in einem Leistungskursfach. Eine zusätzliche Tutorenstunde wurde freitags zur Organisation, Beratung und Unterstützung der Schüler*innen eingeführt.
Wir wünschen allen viel Erfolg auf dem Weg zum Abitur.

 


  


 

03.07.2019 Vergabe der Breymann-Preise für das Schuljahr 2018/2019

Mit der Verleihung der Breymann-Preise für besondere schulische Leistungen oder soziales Engagement als letzte offizielle Schulveranstaltung vor der Zeugnisausgabe geht dieses Schuljahr 2018/2019 nun zu Ende.
Wir wünschen unseren Schüler*innen, den Eltern und allen Kolleg*innen erholsame und schöne Sommerferien.

 

JG 6 - 28.06.2019 - Autorenlesung

Zwei Schülerberichte

Bericht über die Autorenlesung von Boris Pfeiffer

Am Freitag den 29.3.2019 war eine Autorenlesung in der Henriette-Breymann-Gesamtschule. Mehrere Autoren stellten ihre Bücher vor. Ich entschied mich für die Lesung von Boris Pfeiffer.

Seine Lesung begann mit einem Textabschnitt aus den drei ??? Kids und im Anschuss las er aus dem Buch ,,Celfie und die Unvollkommenen“. Er erzählte ,,Bundesliga-Alarm“ sei sein Lieblingsbuch. Boris Pfeiffer berichtete, er verdiene nur 27 Cent pro Buch, weil es etwa 5 Euro kostet es auf den Markt zu bringen. Trotzdem verdiene er genug Geld um seine Familie zu ernähren, weil  seine Bücher sehr bekannt sind und man sie überall kaufen kann. Pro Tag verkauft er circa einhundert Bücher.

Nach diesen spannenden Fakten durften wir weitere Fragen stellen und erfuhren einiges über das Schreiben von Büchern und über den Autor selbst.

Die Lesung von Boris Pfeiffer war sehr beliebt, denn viele Schülerinnen und Schüler wollten bei der Lesung zuhören und wurden nicht enttäuscht: wir hörten lustige und spannende Textabschnitte und viele interessante Informationen. Einige Schülerinnen und Schüler bekamen ein Autogramm. Es war eine gelungene Veranstaltung, die gerne wiederholt werden könnte. 

Bericht von Jakob Ränger, Klasse 6.4

 

Die Autorenlesung von Nina Weger

Am 29.03.2019 an einem Freitag, fand eine Autorenlesung in der Schule statt. Ich wurde Nina Weger zugeteilt. Ein paar Mädchen und Jungs aus mehreren Klassen des 6. Jahrgangs waren auch noch dabei. Parallel las Boris Pfeiffer einer weiteren Gruppe des 6. Jahrgangs vor. Zusammen mit ein paar Mädchen gingen wir am Anfang der ersten Stunde in den Konferenzraum.

Als wir dort saßen, wartete Nina Weger noch, bis alle Kinder da waren. Insgesamt waren circa 40 Kinder dort. Sie erzählte noch ein bisschen über sich, wie lange sie schon Bücher schrieb, wie viele, welche und warum. Sie stellte fünf Bücher zur Auswahl. Wir sollten dann abstimmen und am Ende wurde es das Buch „Als mein Bruder ein Wal wurde“. Sie las nur ein bisschen vom Anfang und ein bisschen aus der Mitte vor. Nina Weger und Boris Pfeiffer waren in der Schule, damit Kinder ein bisschen mehr lesen, dabei Spaß haben und sich die Bücher der Autoren kaufen.

Ich fand das Buch so gut, dass ich es mir gewünscht habe und als ich es dann hatte, habe ich es in 3-4 Tagen durchgelesen, weil es so spannend war.

Bericht von Elin Hannibal, Klasse 6.2

 

5 Teams der HBG bei den Beachdays Volleyball dabei

21.06.2019 - Jahrgang 10 - Beachdays

Am 21.06. traten gleich 5 Teams unseres 10. Jahrgangs beim Beachvolleyballturnier der Beachdays gegen Oberstufenteams aus anderen Schulen an. Bei bestem Wetter wurde gegen den Ball geschlagen und sich in den Sand geschmissen. Am Ende sicherte sich unser Team „Gegengegengegen“ aus der 10.4 den Turniersieg!

 

25.06.2019 - JG8 - Be Smart, Don't Start - Kreativ-Aktion de 8.3 gegen das Rauchen

Folgende Fotos sind während der Teilnahme der 8.3 an der Anti-Rauchen-Kampagne "Be smart, don't start" unter der Leitung von Frau von Bachmannentstanden, die zu kreativen Aktionen anregt, um den Schülern die Ablehnung des Rauchens in Kopf und Körper zu verankern.

 

 

20.06.2019 Impressionen der Mottotage des Abschlussjahrgangs 2019

Thema: "Lehrerparodie"

Es ist inzwischen Tradition an vielen Schulen, dass sich Schülerinnen und Schüler nach den mündlichen Prüfungen eine „Motto-Woche“ lang zu vorher festlegten Themen verkleiden. Unser 10. Jahrgang hat sich im Vorfeld u.a. auf die folgenden Outfits geeinigt: Geschlechtertausch, Lehrerparodie und Kindheitshelden.

Um die Schulgemeinschaft an dieser Aktion teilhaben zu lassen, präsentieren die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler in der Mittagspause auf einem Laufsteg ihre Outfits. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern hierfür von dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für diese wunderschöne Veranstaltungen. Die Bilder zeigen ein paar Eindrücke vom Mottotag „Lehrerparodie“.

Ein Schülerbericht von Clara aus der 5.1

06.06.2019 - Jahrgang 5 - Jahrgangsfahrt nach Wernigerode

Schlaflose Nächte

In der vergangenen Woche begaben wir uns auf Jahrgangsfahrt.  Wir sind später angekommen als andere Klassen, weil der Busfahrer es nicht geschafft hat vom Spinnereiparkplatz zu fahren. Als wir dann erschöpft, aber trotzdem gut gelaunt angekommen sind, ging es auch schon los. Unser erstes Ziel war das Schloss von Wernigerode, aber wir konnten nicht hineingehen, weil der Eintritt ins Schloss zu teuer war. Im Wildpark, wo wir anschließend waren, war es auch toll. Dort haben wir viele unterschiedliche heimische Tiere gesehen. Wir waren auch auf einem Weg, der Märchenweg heißt. Dort haben wir verschiedene Aufgaben bearbeitet. Bei den Aufgaben ging es u.a. um Rotkäppchen und Hänsel und Gretel. Und als wir alle Aufgaben bearbeitet haben, sind wir zum Kaiserturm, auch Rapunzelturm genannt, gekommen. Wir sind in die Innenstadt von Wernigerode gegangen und haben dort eine Stadtrallye bearbeitet. Insgesamt sind wir rund 25 km gelaufen. Außerdem gab es eine Disco oder, wer nicht zur Disco wollte, konnte zur Kegelbahn gehen.

 Von Clara (Klasse 5.1)

 

     

Jahrgang 5 spielt Völkerball

03.06.2019 - Jahrgang 5 - Spannende Spiele beim Jahrgangsturnier

 

Am Dienstag wurde die Klasse 5.5 Jahrgangsmeister beim diesjährigen Völkerballturnier. Dabei erlebten die Zuschauer spannende und faire Spiele. Jede Klasse stellte zwei gemischte Teams, die in zwei verschiedenen Gruppen spielten. Anschließend wurden in Überkreuz-Spielen die Plätze ausgespielt. Im Endspiel hat sich die Klasse 5.5 knapp den Sieg vor der Klasse 5.3 gesichert. Der Jahrgang möchte sich besonders bei den Schiedsrichtern Alex, Paulina, Emily und Nina bedanken, die die Spiele super geleitet haben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok