Menschenbildung ist das Ziel. - H. Breymann

Spende an Kinderhospiz Löwenherz e.V.; 23.12.2019

Der MINT "Kosmetik, Seife und Co. selbst herstellen" hat am 17. und 20.12. in der Schule seine Produkte verkauft. Unter anderem fanden Badebomben, Lippenbalsam, Badesalz und Seifen reißenden Absatz, so dass insgesamt 190,95€ eingenommen wurden. Das Geld wurde an das "Kinderhospiz Löwenherz e.V." gespendet - vielen Dank an alle fleißigen Käufer!

Politik-Wirtschaft-Leistungskurs tritt in Kontakt mit der Bundespolitik; 21.12.2019

Am 19.12.19 stiegen 17 Schülerinnen und Schüler des 12. Politik-Wirtschaft Leistungskurses in die Bahn mit dem Berliner Regierungsviertel als Ziel. Sie folgten der Einladung von MdB Falko Mohrs (SPD/ Wolfsburg-Helmstedt). Uns erwartete ein spannendes Programm an einem Tag der laufenden Sitzungswoche.

Wir starteten im großen Paul-Löbe-Haus, dem modernen Gebäudekomplex, das die Büros von 275 Abgeordneten und die markanten runden Sitzungssäle für die Ausschüsse beherbergt. Der Spezialist für Wirtschaft und Digitales, Falko Mohrs, stellte sich eine dreiviertel Stunde lang den Fragen des Kurses. Dabei berichtete er über politische Erfolge für unsere Region, wie das Strukturprogramm für den Ausstieg des Braunkohlereviers Helmstedt, die Reformierung der Besteuerung für Windkraftanlagen oder das smart-city Projekt für Wolfsburg, vom dem wir in Zukunft mehr hören werden.

Seine pragmatische Einstellung zur neuen SPD-Doppelspitze und seine Diagnosen zur Arbeit der großen Koalition verschafften dem Kurs exklusive Einblicke ins Innere der Sozialdemokraten. Als emsiger Neuling verglich er seine ehemalige Arbeitsstelle als Fertigungskoordinator 'just in time' bei VW mit den mächtigen und manchmal behebigen Mühlen der Bundespolitik. Außerdem sprach Mohrs über die Arbeit im Bundestag und über den Umgang mit demokratiefremden Abgeordneten, die im Hause einiges verändert haben. Die Stimmung bekam der Kurs dann auch bei der aktuellen Stunde zum Klimagipfel zu spüren. Von der Besuchertribüne aus konnten wir einen Teil der 137. Plenarsitzung hautnah miterleben. Die unterschiedlichen Fraktionen standen -über ihre vorbereiteten Reden hinaus- im rhetorischem Schlagabtausch miteinander. Spannend zu beobachten waren die teilweise sehr unterschiedlichen Reaktionen in den Fraktionen zu den Rednern aus den anderen Lagern. Sie zogen uns Besucher in den Bann dieser kontroversen Sitzung. Fazit auf der Rückfahrt: Es war ein lohnenswerter Ausflug.

Zukunftstag am 26. März 2020; 18.12.2019

Am Donnerstag, den 26.03.2020 findet der alljährliche und bundesweit durchgeführte Zukunftstag, vormals „Girls Day“, statt. Das Land Niedersachsen hat sich entschlossen, diesen Tag als „Zukunftstag für Jungen und Mädchen“ zu gestalten. Die Schülerinnen und Schüler sollen an diesem Tag Einblicke in Berufe erhalten, die geeignet sind, das traditionelle, geschlechtsspezifische Spektrum zu erweitern. Hierzu bieten zahlreiche Betriebe, Hochschulen und Einrichtungen vielfältige Aktionen an. Auch unsere Schule begrüßt es sehr, wenn sich möglichst alle Schülerinnen und Schüler am Zukunftstag beteiligen.

weiterlesen

Sprachendorf des 7. und 8. Jahrgangs; 17.12.2019

Zwischen Polizeistation, Touristeninformation oder Flohmarkt sah man am 19. Dezember etliche vom Lampenfieber zwar angespannte, nichtsdestoweniger aber gleichzeitig auch fröhlich-engagierte Gesichter vor verschiedenen Stationen auf ihren „Auftritt“ warten. An zwölf verschiedenen, mit Stellwänden, Tischen und passenden Requisiten ausgestatteten Stationen hatten die Schüler des 7. Und 8. Jahrgangs dann mit vorher kurz geübten englischen Dialogen in zwei bis drei Minuten Alltagsituationen sprachlich zu bewältigen und wurden dafür hinterher auch in Bezug auf Sprachgebrauch, Rollenverhalten und Aussprache bewertet.

Das Sprachendorf ist eine Methode zur Anwendung und Prüfung der mündlichen Sprachkompetenz. An verschiedenen Ständen werden alltägliche Kommunikationssituationen nachgestellt (z.B. im Restaurant, auf dem Flohmarkt, im Sportgeschäft, bei der Polizei…). Die Schüler erhalten für jede Station Aufgaben (z.B. auf dem Flohmarkt nach einem Geschenk Ausschau halten) und werden dann anhand der genannten Kriterien von der betreuenden Lehrkraft der Station bewertet.

Die Aktion des Sprachendorfs folgt einer Empfehlung des Kultusministeriums, das sprachliche Vermögen gerade auch hinsichtlich eines aktiven Sprechens stärker zu fördern. Die Fachbereichsleiterin für Sprachen, S. Asefi, hatte die Landesempfehlungen ernst genommen und zusammen mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus der Fachgruppe Englisch praktisch umgesetzt.

weiterlesen ...

Impressionen vom Adventssingen; 16.12.2019

Ein Schülerbericht von Nele aus dem 7. Jahrgang vom KUS Website

"Dieses Jahr wird an der HBG wieder viel gesungen. Das Adventssingen findet  jeden Freitag bis Heiligabend in der Schule in der ersten großen Pause im Musikraum 1 statt. Am Ende gibt es immer mit leckeren Spekulatius eine Stärkung für die Sänger*innen. Das Adventssingen wird von verschiedenen Lehrer z.B. Frau Juhls oder Herr Müller geleitet. Manchmal kommt auch unsere Schulleiterin Frau Unger zu Besuch. Außerdem sind sehr viele Kinder dabei; sie singen viele Weihnachtslieder wie z.B. „Oh du Fröhliche“ oder „ Alle Jahre wieder“. Selbst die Kinder finden, dass das Singen beruhigend ist und vom Stress befreit. Letzten Freitag war sogar ein Ehrengast dabei - Frau Drine, die Vorsitzende des Schulfördervereins!

Singt ihr gerne? Dann kommt noch diesen Freitag vorbei. Letzte Chance!!"

Gemeinsam für interreligiösen Dialog eintreten; 06.12.2019

Aktion Friedenszeichen am 05.12.2019 zum dritten Mal in der Henriette-Breymann-Gesamtschule

Unter dem Motto „Mensch, es ist dir gesagt, was gut ist“ fand am vergangenen Donnerstag zum dritten Mal die Aktion Friedenszeichen an der Henriette-Breymann-Gesamtschule statt.

Raum zu schaffen für interreligiösen Dialog ist eines der Anliegen dieser Aktion. Und so freute sich das Organisationsteam um die Lehrkräfte Paula Schuseil, Michael Schneider und Beate Schneider, dass sie in diesem Jahr mit Renate Wagner-Redding, Sadiqu Al-Mousllie und Olaf Schäper Vertreter dreier unterschiedlicher Religionen begrüßen durften. Im Rahmen einer gemeinsamen kreativen Aktion haben Schüler, Lehrer, Eltern und die geladenen Gäste Sitzhocker mit Bildern, Wörtern, Farben und Leitsprüchen zu dem Thema „Mensch, es ist dir gesagt, was gut ist“ gestaltet. Alle Beteiligten betonten, wie wichtig in der heutigen Zeit die gegenseitige Wertschätzung sowie Toleranz und Respekt unter den verschiedenen Religionen sind. Unterstützt wurde das Organisationsteam, das mit seiner Veranstaltung ein Zeichen für Frieden und gegenseitiges Verständnis setzen wollte, von Schülerinnen und Schülern des 6. und des 12. Jahrgangs. Die älteren Schüler zeichneten auch für den gemeinsamen gemütlichen Abschluss bei Punsch und Pizza verantwortlich.

 

weiterlesen

Einladung zum Adventsingen; 27.11.2019

Wie bereits im letzten Jahr wird an 4 Freitagen von verschiedenen Kollegen das Adventsingen gestaltet:

  • 29.11. Martin Rischer/Beate Schneider
  • 06.12. Julia Juhls/Mechtild Franke
  • 13.12. evtl. Katharina Wiehle/Sebastian Hupp
  • 20.12. n.n.

Alle Schülerinnnen, Schüler und Lehrkräfte sind herzlich zum Mitsingen neuer und bekannter, deutscher und englischer Adventslieder eingeladen.

Wir freuen uns auf viele Mitsängerinnen und -sänger in der 1. großen Pause im Musikraum.

Schule trifft Beruf: Markt der Möglichkeiten öffnet Türen; 23.10.2019

Mehr als 70 Firmen und Institutionen in der Henriette-Breymann-Gesamtschule zu Gast

Bereits zum dritten Mal fand am Mittwochabend in der Henriette-Breymann-Gesamtschule der „Markt der Möglichkeiten“ statt. Eine Berufsfindungsmesse, die Schülerinnen und Schülern ermöglichen soll, ungezwungen und an einem einzigen Ort einen Einstieg in die Berufs- und Studienwelt zu finden. Mehr als 70 Unternehmen und Institutionen waren in diesem Jahr an der HBG zu Gast – das war eine absolute Rekordbeteiligung.

„Es ist toll, zu sehen, wie der Markt der Möglichkeiten Jahr für Jahr wächst und sich immer größerer Beliebtheit erfreut“, resümierte Organisator Sven Müller, Fachbereichsleiter Arbeit-Wirtschaft/ Technik und Gesellschaftslehre zufrieden.

Längst reicht der Platz im Forum nicht mehr aus, um den Ausstellern genügend Raum zu bieten, so dass in diesem Jahr auch im Obergeschoss der HBG Gespräche zwischen Unternehmen und Schülern stattfanden. Ein weiteres Novum: Erstmals war die Berufsfindungsmesse auch explizit für die Schülerinnen und Schüler anderer Schulen geöffnet. 

„Den richtigen Weg in der Berufsfindung einzuschlagen, ist ein sehr individueller Prozess“, erläuterte Schulleiterin Katrin Unger. „Wir freuen uns, dass wir mit diesem vielfältigen Angebot einen Teil dazu beitragen können, die Schülerinnen und Schüler zu unterstützen.“ Der Markt der Möglichkeiten richtet sich dabei an die Schülerinnen und Schüler ab der achten Klasse. Ob dabei die Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz im Fokus stand oder aber die interessengeleitete Suche nach Ausbildungs- und Studienplätzen, war egal. Denn dank des breiten Spektrums, das die Aussteller abbildeten, war für jeden Geschmack etwas dabei.

„Wir haben viele intensive und interessierte Gespräche beobachtet“, freute sich Müller. „Das zeigt uns, dass im Bereich der Berufs- und Studienorientierung ein hoher Informationsbedarf besteht und wir hoffen darauf, diesem auch im kommenden Jahr mit einer Neuauflage gerecht werden zu können.“

Presse: https://regionalwolfenbuettel.de

Weiterlesen

HBG-Team beim Stadtlauf erfolgreich, 15.09.2019

Traditionell nahm die HBG auch dieses Jahr am Wolfenbütteler Stadtlauf teil. Mädchen wie Jungen liefen die 2,5 Kilometer Strecke mit tollen Zeiten. Magnus lief in der U12 auf einen tollen 3. Platz. Auch ein kleines Team vom GrüneBandLauf nahm an dem Lauf teil und räumten dabei ab. In der Altersklasse U18 u.ä. wurde Joris super Dritter und Lennart sogar Sieger. Außerdem wurden die Schüler der HBG in dieser AK Mannschaftssieger. Eine tolle Leistung der gesamten HBG-Läufer.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.